23.05.2014

Angstfrei und entspannt mit unserem Praxisangebot Lachgassedierung

Lachgas fördert Ihre Entspannung und macht Ihren Besuch bei uns ab sofort noch angenehmer:

  • Behandlung bei tiefer Entspannung und innerer Ruhe
  • Schmerzempfinden wird reduziert
  • Behandlung mit besonderer Duftnote
  • Verkehrstüchtig nach kurzer Zeit 

Was ist Lachgas?

Im Allgemeinen bekannt unter dem Namen Lachgas ist Stickoxydul ein nicht allergenes, nicht reizendes Gas, welches das zentrale Nervensystem beeinflusst. Lachgas wird seit mehr als 150 Jahren mit großem Erfolg in der Medizin eingesetzt, die analgetische (schmerzstillende) und sedierende (beruhigende) Wirkung wird heute millionenfach als Narkosemittel zur Behandlung angewandt.

Wie wirkt Lachgas?

Mit Hilfe eines speziellen Gerätes wird das Lachgas mit Sauerstoff vermischt. Die Dosierung kann für Sie immer individuell gewählt werden, allerdings kann ein Mindestanteil von 30% Sauerstoff nie unterschritten werden und dies ist mehr als in normaler Raumluft vorhanden ist. Die Verabreichung erfolgt über eine spezielle Nasenmaske, die Sie während der gesamten Behandlung tragen. Die Nasenmasken sind sehr bequem und werden mit unterschiedlichen Duftnoten angeboten

Lachgas beruhigt und ist gleichzeitig angstreduzierend und schmerzlindernd, es hilft Ihnen sich bei der Zahnbehandlung entspannen zu können. Sie sind während der gesamten Behandlung ansprechbar und verlieren weder das Bewusstsein noch die Kontrolle.

Die Wirkung von Lachgas ist nach der Behandlung innerhalb weniger Minuten komplett aufgehoben, so dass Sie die Praxis ohne Begleitperson verlassen können und wieder verkehrstüchtig sind.

Was fühlt man?

Patienten beschreiben das Gefühl der Lachgassedierung als

  • leichtes Kribbeln der Hände und Füße
  • Wärmegefühl
  • Geräusche werden gedämpfter oder intensiviert wahrgenommen
  • Gefühl der Euphorie
  • Gefühl der Leichtigkeit oder Schwere
  • Gefühl der Entspannung

Jederzeit kann die Wirkung  durch Atmen durch den Mund unterbrochen oder die Verabreichung von Lachgas beendet werden.

Wie sicher ist die Lachgassedierung?

In vielen Ländern gehört die zahnärztliche Sedierung mittels Lachgas schon lange zum Alltag. Es ist ein bewährtes Verfahren und wird aufgrund der hohen Sicherheit auch gern bei Kindern angewendet, damit eine Zahnbehandlungsangst überhaupt nicht entsteht.

Wir sind für die Behandlung mit Lachgas zertifiziert und bieten sie seit 2013 in unserer Praxis an.