Prophylaxe

Lohnt sich Prophylaxe? 

Diese Frage stellen Sie sich eventuell. Doch die Antwort ist ein ganz klares JA!

Durch gezielte Prophylaxe können Schäden verhindert werden, die oft schmerzhaft und obendrein auch noch teuer sind. Zur Prophylaxe gehört aber mehr als nur das Zähneputzen zuhause. Die regelmäßige Teilnahme am Prophylaxeprogramm in unserer Zahnarztpraxis hilft, die Ursache nahezu aller Erkrankungen in der Mundhöhle zu vermeiden. Die Ursache sowohl für Karies als auch Parodontitis ist jeweils die Ansammlung von pathogenen Bakterien. So können wir bei der Vorsorgeuntersuchung Ihr individuelles Karies- und Parodontitisrisiko ermitteln und haben die Möglichkeit ein persönliches Prophylaxeprogramm für Sie zu erstellen, damit Ihre Zahngesundheit auch langfristig gesichert ist. Neben der professionellen Zahnreinigung, die ganz wesentlich zur Minderung der Bakterienzahl beiträgt, geben wir Ihnen Pflegetipps, die auch das häusliche Zähneputzen noch effektiver machen. Zusätzlich geben wir  Ihnen auch gerne Tipps zu einer zahngesunden Ernährung - denn das ist auch ein wichtiger Aspekt der Prophylaxe.

Besonders, wenn Sie bereits Schäden an Zähnen und Zahnfleisch haben ist Prophylaxe umso wichtiger. Diese Vorschädigungen machen die Zahnpflege zuhause oft noch problematischer. Aber wenn man nicht aktiv gegen Bakterien und Keime vorgeht, kann das viele Beschwerden nach sich ziehen. Aus einer anfangs für den Patienten harmlos erscheinenden Zahnfleischentzündung kann sich eine manifeste Parodontitis entwickeln, die bis hin zur Zahnlockerung und Zahnverlust führen kann. Denn was die Wenigsten wissen ist, dass das nicht nur die Zähne selbst wichtig sind, sondern das Zahnfleisch auch eine große Rolle bei der Mundgesundheit spielt.

So bietet die Prophylaxe die Möglichkeit, dass wir über Ihre persönlichen Probleme der Zahngesundheit sprechen und damit die Chance haben, Schäden und schmerzen gar nicht erst entstehen zu lassen. Denn die gute Nachricht ist, dass man bei rechtzeitigem Handeln durch geringe Maßnahmen enorme Erfolge erzielen kann.

Warum muss ich die Prophylaxe selbst bezahlen?

Die gesetzlichen Krankenkassen dienen dazu die Grundversorgung eines jeden Menschen zu sichern. Hierzu gehört in erster Linie die Therapie schon entstandener Erkrankungen. Doch dies kann unserer Meinung nach nicht Inhalt der Medizin im 21. Jahrhundert sein. So haben wir heute durch wissenschaftliche Erkenntnisse die Möglichkeiten, das Entstehen der Krankheiten zu vermeiden. Denn unser Ziel ist es, weg von der „Reparaturmedizin“, Zahngesundheit ein Leben lang!

Es ist heute unbestritten  dass die Prophylaxe aus ärztlicher Sicht absolut empfehlenswert ist. Erwiesen ist, dass Patienten, die regelmäßig eine Prophylaxe in Anspruch nehmen, gesündere Zähne haben als diejenigen, die ausschließlich auf die Zahnpflege zuhause setzen.

Gesetzlich Versicherte müssen die Kosten für die Prophylaxe selber übernehmen, bei privat versicherten Patienten ist es möglich, dass die Krankenkasse einen Teil oder sogar den vollen Betrag der Prophylaxe erstattet. Das hängt vom jeweils gewählten Tarif ab. In wieweit die Beihilfe sich an den Kosten für die Prophylaxe beteiligt, hängt von der jeweiligen Beihilfestelle ab.